Als Stiftung sind wir auf vielfältige Hilfe angewiesen und arbeiten mit verschiedenen Partnerunternehmen und Unterstützern zusammen:

 

Alberts PurveganHersteller köstlicher Schnitzel & Co. auf Soja- bzw. Lupinenbasis. Für unser Buch Multikuhlti und vegan haben wir von der Firma Alberts eine großzügige Unterstützung bei den Druckkosten erhalten.

 

 

 

ariwaAnimal Rights Watch, kurz ARIWA und früher bekannt als Die Tierfreunde. Bekannt und bei so manchem Tierhalter gefürchtet für ihre Undercover-Recherchen in Ferkelaufzuchtanlagen, Putenmastbetrieben und anderswo.

 

Albert-Schweitzer-StiftungDie Albert Schweitzer Stiftung klärt seit Jahren erfolgreich über (Massen)Tierhaltung und tierfreundliche Alternativen auf. Ein Besuch der Homepage lohnt sich für alle, die sich hierüber genauer informieren möchten. Mit dem Projekt Vegan Taste Week gibt die Stiftung Neugierigen eine gute Starthilfe in ein veganes Leben und klärt auf, ohne belehrend zu sein.

 

Siebel Das (vegane!) Team von Siebel1 hat tatkräftig bei der Verwirklichung des ersten Hof-Butenland-Koch-und-Geschichten-Buchs mitgeholfen und das gesamte Layout für uns entworfen. Wer mal einen Grafiker oder eine Grafikerin braucht, ist hier an der richtigen Adresse.

 

bevegendSankt Pauli bevegt, und wie! Im Bevegend - klein, aber fein - findet man so ziemlich alles, was das vegane Herz höher schlagen lässt: Drei prall gefüllte Kühlschränke mit Käse, Veggie Vleisch & Co., da ist für jeden Geschmack etwas dabei. Schokolade darf natürlich auch nicht fehlen, außerdem gibt's hier vegane Tiernahrung und vegane Weine. Das Bevegend spendet regelmäßig aus der Trinkgeldkasse an Hof Butenland.

 

 

befriedNicht nur zum Shoppen geht's nach Sankt Pauli, auch zum Schlemmen: Im Befried gibt es veganes Fast Food von Burger über Pizza bis zu Fish & Chips. Wechselnder Mittagstisch, Übertragung aller St.-Pauli-Spiele und eine urgemütliche Atmosphäre sollten auch eingefleischte Omnis überzeugen.

 

 

 

liberty eiscaféVorsicht Suchtgefahr: Veganes Eiscafé und Bistro direkt am Hamburger Fischmarkt mit Blick auf den Hafen. Neben diversen leckeren selbstgemachten Sorten Eis bietet das Café Frühstück, Torten, Snacks und einiges mehr an. Der Betreiber ist ein langjähriger Butenland-Freund und hilft, unsere Idee zu verbreiten.

 

 

WilmersburgerVegane Käse-Alternative in diversen Geschmacksrichtungen, erhältlich in Reformhäusern und vielen Edeka-Filialen. Wilmersburger unterstützt unsere Arbeit durch finanzielle Spenden.

 

 

 

WheatyUnter dem Label Wheaty findet man im Bioladen eine große Auswahl an leckeren veganen Alternativen zu Wurst, Gyros & Co. - bei Wheaty ist, wie der Name vermuten lässt, Weizeneiweiß die Grundlage für die vielfältigen Produkte. Für unser Buch Multikuhlti und vegan haben wir einen Druckkostenzuschuss von Wheaty erhalten.

 

 

keimlingNaturkost-Veganversand für Nahrungsmittel in Rohkostqualität und diverse Küchenhelfer, die die rohvegane Ernährung einfach und bequem machen, vom Entsafter über Mixer bis zum praktischen Pflanzenmilchbereiter.

 

 

veganzVeganz-Gründer Jan Bredack, die Geschäftsführerin des Veganz Hamburg, Helen Unsinn, und einige weitere Mitarbeiter sind Hof Butenland freundschaftlich verbunden und helfen uns mit Spendendosen in den Filialen.

 

café viganDas Café Vigan in Nordenham (ganz in unserer Nähe gelegen) leistet einen Beitrag dazu, die Beziehung zwischen Mensch und Tier zu verbessern und einen wertschätzenden Umgang mit allen Tieren auf dieser Welt zu fördern. Von jedem veganen Menü gehen 10 Cent an Hof Butenland.

 

café fleischlosJeden Monat erhält Prinz Lui die Trinkgeldkasse, die er großzügig mit Rosa-Mariechen, Erna, Else und Rudi teilt.

 

 

 

 

immergrünDas Veggiemaid ist Oldenburgs erster veganer Supermarkt. Im Herbst 2014 eröffnete außerdem die Vegan Snack Bar, in der Frühstück, Brunch und Mittagessen angeboten wird. Geheimtipp sind die Kuchen und Torten, die auch Prinz Lui sehr zu schätzen weiß. Dekoriert wurde unter anderem mit Bildern unserer Tiere.

 

immergrünDer Bioladen Immergrün bietet ein rein veganes Sortiment an. Man kann dort auch vegane Kochkurse besuchen und sich im Bistro verköstigen lassen. Auch hier leisten einige unserer Butenländer Gesellschaft - zumindest zweidimensional an der Wand.

 

nachguss.de Individuelle Anfertigung von Beschlägen (für Türschlösser), Fenstergriffen, Klingeln und mehr. Besonderes Extra: Es gibt eine kleine, aber wachsende Kollektion mit vegan-Botschaft (Schlüsselanhänger und Gürtelschnallen). Mit dem Verkaufserlös unterstützt nachguss.de Hof Butenland. Bei Bestellungen bitte unbedingt "Hof Butenland" mit als Verwendungszweck angeben, damit in Zukunft noch mehr Stalltüren geöffnet werden können. Im eigenen Shopsystem können die Artikel bequem bestellt werden.

 

werkstatt zukunftDie Werkstatt Zukunft hat den Film "Mattis und die Milch" produziert, ein Aufklärungsfilm über die Milchwirtschaft, in dem unser kleiner neugieriger Mattis seiner Adoptiv-Oma Gisela viele Fragen stellt: Warum gibt eine Kuh Milch? Weshalb halten Menschen Kühe? Wie und wo werden Kühe gehalten? Warum trinkt der Mensch Milch und wie viel? Der Film klärt behutsam aber ehrlich über die Zustände in der Milchwirtschaft auf, empfohlen ist er ab zwölf Jahren. Zusätzliches Infomaterial und Diskussionsanregungen für Schüler/innen, Lehrer/innen und Eltern sind ebenfalls auf der DVD enthalten. Zwei Euro von jeder verkauften DVD gehen als Spende an Hof Butenland.

 

LurchHersteller von stromlosen Haushaltsgeräten. Der Lurch Spiralschneider kam bei unserem Buch Multikuhlti und vegan bei einigen Rezepten zum Einsatz. Von der Firma Lurch haben wir auch einen Druckkostenzuschuss für das Buch erhalten.

  

Christian Vagedes - grafische Konzeption und Umsetzung dieser Webseite; Christian Vagedes ist Gründer und Vorsitzender der Veganen Gesellschaft Deutschland.