Kontakt

Aufnahme von Tieren:

Wir bekommen täglich Anfragen, Tiere aufzunehmen. Leider können wir nicht allen helfen, so traurig das auch ist. Unsere Kapazitäten sind begrenzt. Die Verpflegung und Versorgung der rund 120 derzeit hier lebenden Tiere (Rinder, Pferde, Schweine, Kaninchen, Katzen, Hunde, Hühner, Gänse und Enten) ist ein 24-Stunden-Job, wir arbeiten durchgängig an Wochenenden und Feiertagen. Viele der Tiere brauchen aufgrund chronischer Krankheiten besondere Pflege und Aufmerksamkeit und dies kostet schlichtweg Zeit.

Wir haben eine volle Liste von Tieren, die auf eine Aufnahme warten. Darüber hinaus können wir derzeit leider keinen Platz im Kuhaltersheim zur Verfügung stellen.

Zur täglichen Hofarbeit kommen Buchführung und Büroarbeit hinzu, die ehrenamtlich und i.d.R. spätabends erledigt werden. Auf E-Mails können wir aufgrund der großen Arbeitsbelastung nicht umgehend reagieren.

Besichtigung und Führung:

Besuche und Führungen sind vorrangig für Paten ausschlieߟlich am 1. und 3. Samstag eines Monats von 15-16 Uhr möglich. Anmeldungen bitte einige Tage vorab per E-Mail oder telefonisch, damit wir zeitlich planen können.
Darüber hinaus können wir keine spontanen Besuche ermöglichen, da die Versorgung und Verpflegung der Tiere ein Ganztagesjob ist. Auch €"mal eben am Wochenende beim Stallausmisten helfen"€œ ist keine gute Idee, wenn man mit den Tieren nicht vertraut ist. Die Arbeitsabläufe auf dem Hof kann man nicht an einem Wochenende lernen und Sie wären uns leider eher Belastung als Hilfe.

Vielen Dank für Ihr Interesse.
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf:
Per Telefon: 04733 219
Per Fax: 04733 1227
Per Brief: Stiftung Hof Butenland, Jan Gerdes, Niensweg 1, 26969 Butjadingen, Deutschland
jangerdes@stiftung-fuer-tierschutz.de